Bis zu 14 Seiten neuer Vorschriften werden alle zwei Monate veröffentlicht und kostenlos verteilt.

Mit dem Enhesa Flash können Sie Ihr Wissen testen und feststellen, ob Sie wirklich über alle neuen Rechtsentwicklungen informiert sind. weitere Informationen

Neueste Ausgabe:

Issue 71 July 2013

latest Flash issue


Was bedeutet EHS (Arbeitssicherheits, Arbeits- und Umweltschutz?

Unter Arbeitssicherheit, Arbeits- und Umweltschutz (EHS) wird in jedem Land etwas anderes verstanden, und deshalb sind auch die EHS-Bestimmungen in jedem Land unterschiedlich. In einigen Ländern werden z. B. Genehmigungen von Betriebsanlagen oder Gefahrstoffe darunter erfasst, in anderen nicht. Als weltweit agierendes Unternehmen wollen Sie nicht Äpfel mit Birnen vergleichen und Sie möchten sicher sein, dass alles ordnungsgemäß gehandhabt wird.

Um dieses Problem zu überwinden, hat ENHESA analysiert, was in Europa, Nordamerika und ausgewählten asiatischen Ländern gemeinhin als EHS-Frage betrachtet wird, und auf dieser Grundlage einen begrifflichen Rahmen für die Strukturierung der EHS-Fragen, die für Industriebetriebe von Interesse sind, in zehn Hauptthemenbereichen definiert. Durch diesen logischen Rahmen ist es möglich, die globale Vielfalt der Ansätze in den Rechtsvorschriften und Regelungskonzepten zu erfassen. Damit lässt sich außerdem leichter vergleichen, in welcher Weise Ihre verschiedenen Betriebe Regelungen unterworfen sind und welche Anforderungen weltweit üblich oder sehr länderspezifisch sind. Im Hinblick auf Produktfragen ist es unser Ziel, den Lebenszyklus des Produktes vom Entwurf über Vertrieb, Vermarktung und Verwendung bis hin zum Ende der Nutzungsdauer zu verfolgen. Weitere Informationen über Produktfragen

Allgemeine umweltrechtliche Anforderungen
Dies umfasst allgemeine umweltrechtliche Anforderungen, Genehmigungen und Erlaubnisse, Meldung von Schadstoffemissionen, Boden-/Grundwasserverschmutzung ... Weitere Informationen

Immissionsschutz
Dies umfasst die Beschränkung von Schadstoffemissionen in die Luft, Klimawandel, Lärm, Licht, Gerüche, Strahlung ... Weitere Informationen

Wassermanagement
Dies umfasst Wasserentnahme und -gebrauch sowie die Abwassereinleitung in die Kanalisation, Oberflächengewässer ... Weitere Informationen

Abfallwirtschaft
Dies umfasst die allgemeine Abfallklassifizierung, Abfallentsorgung, Abfallverbringungen, gefährliche Abfälle, Altöl, radioaktive Abfälle ... Weitere Informationen

Umgang mit Chemikalien
Dies umfasst die Einstufung von Chemikalien, die Verpackung von Chemikalien, die Kennzeichnung von Chemikalien, Beschränkungen der Verwendung von Chemikalien, Sicherheitsdatenblätter ... Weitere Informationen

Handhabung von gefährlichen Gütern
Dies umfasst Anforderungen an die Lagerung und Handhabung von gefährlichen Gütern, den Transport von gefährlichen Gütern auf der Straße oder in der Luft, den Umgang mit Asbest, polychlorierte Biphenyle ... Weitere Informationen

Sicherheitsmanagement
Dies umfasst die allgemeine Fürsorgepflicht, Gefahrenbeurteilung, Gefahrenmanagement, Information und Unterweisung, schutzbedürftige Arbeitnehmergruppen wie junge Arbeitnehmer und schwangere Arbeitnehmerinnen, Subunternehmen vor Ort und Bautätigkeiten ... Weitere Informationen

Betriebs- und Prozesssicherheit
Dies umfasst die Anlagensicherheit, Lock-Out/Tag-Out-Vorschriften, enge Räume, Warmarbeiten, Hebegeräte, Druckbehälter, elektrische Sicherheit, persönliche Schutzausrüstung ... Weitere Informationen

Lebensrettung/Notfallmaßnahmen
Dies umfasst Brandverhütung, Evakuierung, Brandbekämpfung, unbeabsichtigte Freisetzungen, Industriestörfälle ... Weitere Informationen

Medizinischer Arbeitsschutz
Dies umfasst Gesundheitsüberwachung, Unfallmeldung, Erste Hilfe, Anforderungen an die Arbeitsstätte, Ergonomie, Expositionsgrenzwerte ... Weitere Informationen