Bis zu 14 Seiten neuer Vorschriften werden alle zwei Monate veröffentlicht und kostenlos verteilt.

Mit dem Enhesa Flash können Sie Ihr Wissen testen und feststellen, ob Sie wirklich über alle neuen Rechtsentwicklungen informiert sind. weitere Informationen

Neueste Ausgabe:

Issue 71 July 2013

latest Flash issue


EHS Audits

Messen Sie die Leistung Ihrer Betriebsanlagen, um auf Dauer die Einhaltung aller EHS-Bestimmungen und ein solides EHS-Management zu sichern

Hält ein Unternehmen die unternehmensinternen Richtlinien und örtlichen Bestimmungen ein? Dies zu beurteilen ist im eigenen Land schon überaus anspruchsvoll, aber Betriebe im Ausland bedeuten noch eine erhebliche zusätzliche Herausforderung.

Wie gut kennt das Management vor Ort die konzernweiten Anforderungen, von ihrer Einhaltung ganz zu schweigen? Wie umfassend sind die staatlichen Regelungen, denen sie unterworfen sind? Wie können interne Prüfer sicher sein, dass sie die Einhaltung der neuesten anwendbaren Gesetze und Bestimmungen richtig beurteilten, insbesondere wenn sie selten in englischer Sprache zur Verfügung stehen? Wie konsequent werden diese Gesetze durchgesetzt?

Diese und unzählige andere Fragen müssen bei Audits internationaler Unternehmen angesprochen werden. ENHESA bietet eine Vielzahl von Dienstleistungen an. Durch EHS-Audits können Kunden leichter prüfen, ob ihre internationalen Tätigkeiten und Betriebsverfahren den gesetzlichen Bestimmungen vor Ort, konzerninternen Richtlinien und Verfahrenvorschriften und geeigneten und anwendbaren Normen für optimales EHS-Management entsprechen.

Ziel des Audits der Einhaltung von EHS-Vorschriften einer Anlage ist die Sammlung und Bewertung von Nachweisen, um festzustellen, ob die Anlage auf Dauer die Einhaltung von Arbeitssicherheits-, Arbeits- und Umweltschutzvorschriften sichern kann. Daher ist es eine wesentliche Komponente jedes Programms zur Sicherung der EHS-Vorschrifteneinhaltung.

Audit-Leitung

ENHESA führt in der Funktion des leitenden oder unterstützenden Prüfers Audits der Einhaltung von Arbeitssicherheits-, Arbeits- und Umweltschutzvorschriften unter Verwendung der von uns hierfür entwickelten Audit-Protokolle durch. Wir setzen außerdem hochqualifizierte und zertifizierte Umweltprüfer ein, die umfassende Erfahrungen mit der Bewertung der Einhaltung von Vorschriften, Konzernrichtlinien und bester Managementpraxis einer Anlage gesammelt haben.

Unsere Prüfer bewerten auch, ob eine Anlage Umweltmanagementstandards wie das Europäische System für Umweltmanagement und Betriebsprüfung (EMAS), ISO 14001 und OHSAS 18000 einhält. Darüber hinaus geben wir unseren Kunden Empfehlungen für geeignete Verbesserungen ihrer eigenen Prüfverfahren. Unsere Berichte ermitteln in der Regel die Grundursachen für Verstöße oder andere Mängel, setzen Prioritäten bei Problemen entsprechend dem größten Risiko- und Schadenspotenzial für unseren Kunden, erklären eindeutig die rechtlichen Anforderungen, die nicht vollständig eingehalten werden, und empfehlen Verbesserungsmöglichkeiten. Außerdem achten wir auf Innovationen, die für andere innerhalb der Kundenorganisation als Vorbild dienen können.

Audit-Unterstützung

Viele unserer Kunden organisieren und realisieren ihre eigenen EHS-Audits mit ihrem eigenen internen Prüfpersonal. In solchen Fällen werden ENHESA-Mitarbeiter, die die Audit-Checklisten erstellt haben, häufig hinzugezogen, um dem Audit-Team vor Ort Unterstützung zu leisten. Unsere Experten, die die in der Anlage gesprochene Sprache beherrschen, begleiten dann das Audit-Team des Kunden und leisten in allen erforderlichen Bereichen Unterstützung, z. B.:

  • Überprüfung und Zusammenfassung amtlicher Unterlagen wie z. B. Genehmigungen, Zulassungsanträge, Korrespondenz, Dokumentation und amtliche Berichte;
  • Übersetzungs- und Dolmetschtätigkeiten bei Interviews mit dem Management und den Mitarbeitern vor Ort;
  • in den Rechtsvorschriften getroffene Feststellungen und Auslegungen für die während des Audits vorgefundenen Verhältnisse und Sachverhalte;
  • weitere Unterstützung nach dem Audit bei der Recherche und Bereitstellung abschließender Interpretationen und Zitate von Gesetzesvorschriften.

ENHESA kann außerdem Back-Office-Unterstützung in Rechtsfragen während des Audits sowie während der Berichtsphase oder der Folgemaßnahmen nach dem Audit leisten.

Audit-Hilfsmittel

ENHESA bietet EHS Audit-Protokolle im Standardformat und mit Standardthemen sowie speziell zugeschnittene Checklisten an, die an die kundeneigenen EHS-Vorschrifteneinhaltungs- und Managementprogramme angepasst werden. Zwar finden die meisten Unternehmen ein "fertiges" Audit-Protokoll am kostengünstigsten, aber wir wissen, dass die “Universalgröße” nicht für alle geeignet ist. Deshalb schneiden wir unsere Audit-Protokolle häufig auf die spezifischen Bedürfnisse und Tätigkeiten jedes Standorts zu.

Das für die Bewertung der Vorschrifteneinhaltung verwendete Hilfsmittel ist entscheidend für ein erfolgreiches Audit der Vorschrifteneinhaltung. ENHESA ist zum weltweiten Marktführer in der Bereitstellung globaler Audit-Hilfsmittel und -Systeme für Vorschrifteneinhaltung geworden. Weitere Informationen über Audit-Protokolle und ScoreCards

Audit Experience

ENHESA hat Audits in über 60 Ländern für Dutzende von Kunden in den unterschiedlichsten Branchen durchgeführt. Diese reichen von Spezialchemikalien, Energie und Hochleistungswerkstoffen bis hin zu Arzneimitteln und Medizingeräten, von der Automobilindustrie bis hin zur Luft- und Raumfahrt, von der Informationstechnologie und Telekommunikation bis hin zur Verbraucherelektronik, von Lebensmitteln und Getränken bis hin zur Unterhaltung und darüber hinaus.

Unsere Experten haben Hunderte von Compliance-Audits für Kunden weltweit durchgeführt oder Unterstützung bei der Vorschrifteneinhaltung geleistet. Wir haben außerdem Vorregistrierungs-Audits für Anlagen durchführt, die nach dem Europäischen System für Umweltmanagement und Umweltbetriebsprüfung (Eco-Management and Audit Scheme - EMAS) registriert werden möchten, außerdem Vorzertifizierungs-Audits für Anlagen, die die Zertifizierung nach ISO 14001 anstreben. Die Berater von ENHESA haben Audits von Vorschrifteneinhaltungs- und Managementsystemen in ganz Europa (einschließlich praktisch jedes Landes in Westeuropa und in vielen Ländern Mittel- und Osteuropas) sowie in der Asien-Pazifik-Region (unter anderem einschließlich China, Thailand, Japan, Singapur, Taiwan und Korea) geleitet. Die Berater von ENHESA haben außerdem Vorschrifteneinhaltungs-Audits in den USA und in Mexiko geleitet

Audit-Ergebnisse

Das Vorschrifteneinhaltungs-Audit hilft dem Unternehmen bei der Feststellung der Bereiche, die die Arbeitssicherheits-, Arbeits- und Umweltschutzvorschriften nicht einhalten oder in Zukunft nicht einhalten könnten, so dass Korrektur- oder Abhilfemaßnahmen getroffen werden können.

Wenn die ENHESA ScoreCard verwendet wird, sieht das Vorschrifteneinhaltungs-Audit für jeden Hauptthemenbereich außerdem eine Bewertung der Sicherung der Vorschrifteneinhaltung durch Enhesa sowie eine Gesamtbewertung der Sicherung der Vorschrifteneinhaltung für die Anlage durch Enhesa vor. Dieses "Enhesa Compliance Assurance Rating" gibt an, inwieweit die Anlage in der Lage ist, auf Dauer die Einhaltung von Arbeitssicherheits-, Arbeits- und Umweltschutzvorschriften zu sichern. Zur Darstellung der Bewertung und Bestimmung der Bereiche, denen die größte Aufmerksamkeit beizumessen ist, um die Vorschrifteneinhaltung auf Dauer zu gewährleisten, wird ein Sterndiagramm zur Verfügung gestellt.

Anhand dieses Punktwerts kann die Leistung der Anlage verfolgt werden. Er kann außerdem zum Benchmarking gegenüber der Leistung anderer Anlagen verwendet werden.

In die Zukunft gerichtet kann das Vorschrifteneinhaltungs-Audit dazu beitragen, dass es nur mit einer geringeren Wahrscheinlichkeit zu folgenden Ereignissen kommt:

  • Schäden oder Risiken für die Umwelt, den Arbeitsschutz oder die Arbeitsmittel;
  • Vollzugsmaßnahmen seitens der Behörden oder
  • sonstige Folgen einer unangemessenen EHS-Politik durch Ausschaltung der Umstände, die zu einem Verstoß führen.

Das Vorschrifteneinhaltungs-Audit fungiert als proaktiver Mechanismus, um Verstöße zu vermeiden. Dazu versorgt es die Anlage mit dem Wissen, das zur Einhaltung der rechtlichen Anforderungen notwendig ist.

Proaktiv eingesetzt, kann das Vorschrifteneinhaltungs-Audit mit nachweisen, dass ein Beteiligter mit der gebotenen Sorgfalt gehandelt hat. Es kann daher in einem Gerichtsverfahren als Einrede der angemessenen Sorgfalt (due diligence defence) herangezogen werden.

Die Unternehmen sind hinsichtlich der EHS-Vorschrifteneinhaltung und EHS-Leistung einer Vielzahl von Risiken ausgesetzt. Zu nennen sind finanzielle, umweltrechtliche und gesetzliche Haftungsrisiken sowie ihre öffentliche Reputation. Ein Vorschrifteneinhaltungs-Audit bietet einen Mechanismus zur Erkennung von Risiken, so dass der Audit-Kunde fundierte Entscheidungen für das Risikomanagement und die Risikokontrolle in Fragen der Vermögensverwaltung, des Anlagenbetriebs und der Investitionstätigkeit treffen kann.