Audit-Protokolle zur Einhaltung von Arbeitssicherheits-, Gesundheits- und Umweltschutzvorschriften und Scorecards

Download a service description


Hält ein Unternehmen die unternehmensinternen Richtlinien und örtlichen Vorschriften ein? Dies zu beurteilen ist im eigenen Land schon überaus anspruchsvoll, aber Betriebe im Ausland bedeuten noch eine erhebliche zusätzliche Herausforderung.

Diese und unzählige andere Fragen müssen bei Audits internationaler Unternehmen angesprochen werden.

Enhesa bietet Kunden eine Vielzahl von Dienstleistungen an, um zu prüfen, ob die Tätigkeiten und Betriebsverfahren weltweit im Einklang mit den gesetzlichen Anforderungen vor Ort, internen Konzernrichtlinien und Verfahren sowie geeigneten und geltenden Normen für bestes Umweltmanagement durchgeführt werden.

Enhesa ist weltweiter Marktführer in der Bereitstellung aktueller internationaler Audit-Protokolle, die die Übereinstimmung mit Umwelt- und Arbeitsschutzvorschriften sichern. Unsere internationalen Fachjuristen und unser Netzwerk lokaler Experten rund um den Globus untersuchen detailliert spezifische rechtliche Anforderungen und erstellen umfangreiche Protokolle. Unsere Kunden wissen, dass damit präzise beurteilt werden kann, ob ihre Betriebsanlagen alle Rechtsvorschriften einhalten. Vor dem Hintergrund des Gesetzesvollzugs in den meisten Ländern, wo es bei der Kontrolle rechtlicher Risiken und der Vermeidung gesetzlicher Haftpflichten auf Präzision ankommt, ist dies von grundlegender Bedeutung. Auf dem Markt werden heute viele Hilfsmittel für die Durchführung von Audits angeboten, aber keines verbindet die einzigartigen Merkmale und Serviceleistungen, die die Audit-Protokolle von Enhesa bieten. Unsere Protokolle geben die Sicherheit, dass die Bewertung alle geltenden Rechtsvorschriften erfasst, die zum Zeitpunkt des Audits in Kraft sind.

Es gibt vierzehn gute Gründe, warum global operierende Unternehmen die von Enhesa entwickelten Audit-Protokolle für die Einhaltung internationaler Vorschriften für Arbeitssicherheit, Gesundheits- und Umweltschutz bevorzugen.

14 Vorteile der Nutzung der Audit-Protokolle von Enhesa:

1. Aktualisierung für jeden Benutzer auf Anforderung
Die Verwendung eines Audit-Protokolls, das seit zwei bis vier Jahren veraltet ist, kann schlimmer sein als gar kein Audit! Durch das rasche Tempo, mit dem sich die Rechtsvorschriften weltweit verändern, verschieben sich auch ständig die Bedingungen für die Sicherung der Vorschrifteneinhaltung. Wenn Auditoren Material verwenden, das auch nur ein Jahr alt ist, laufen sie Gefahr, einige höchst kritische Anforderungen auszulassen und ihre Glaubwürdigkeit bei Management und Mitarbeitern der von ihnen geprüften Anlagen zu verlieren. In dem heutigen Klima einer verschärften Durchsetzung von Rechtsvorschriften kann dies dazu führen, dass schwere Verstöße unbemerkt bleiben, bis es zu spät ist. 

Der globale Regulatory Monitoring Service und die Regulatory Monitoring Reports von Enhesa, die über 150 Länder auf sechs Kontinenten erfassen, halten uns bei allen kritischen Veränderungen von Arbeitssicherheits-, Arbeits- und Umweltschutzvorschriften auf dem Laufenden und verschaffen uns Zugang zu den wichtigsten Gesetzestexten. So können wir unsere Audit-Protokolle der Vorschrifteneinhaltung regelmäßig kurzfristig aktualisieren.

2. Detaillierte Hintergrundinformationen und Anleitung für Prüfer
Jedes Audit-Protokoll umfasst eine Vorstellung des Landes, zehn Themenmodule (mit einer Einleitung und einem Rulebook für jedes Modul), eine Liste der EHS-Rechtsvorschriften und eine begleitende ScoreCard, um die Audit-Ergebnisse im weiteren Verlauf zu protokollieren.

Vorstellung des Landes - Das Audit-Protokoll umfasst eine Vorstellung des Landes, nennt den Rechtsrahmen, die Rechtsinstrumente und zuständigen Behörden und enthält eine umfangreiche Liste von Unterlagen, die die Prüfer beschaffen oder von der Anlage im Voraus erstellen lassen müssen.

Einleitung zu jedem Modul - Für jedes Hauptthemenmodul (z. B. Luft, Wasser, Abfall, Sicherheit usw.) erklärt eine allgemeine Einleitung die Anwendbarkeit des betreffenden Moduls und beschreibt, in welcher Weise und von wem rechtliche Regelungen zu dem Thema in dem jeweiligen Land getroffen wurden. Sie enthält außerdem eine Liste der Gesetze und Bestimmungen, die für das vorliegende Thema von Bedeutung sind, sowie eine Reihe rechtlicher Definitionen, die direkt von den darin zitierten Gesetzen und Vorschriften abgeleitet sind. Der Prüfer erhält eine Liste von Anlagendokumenten und -aufzeichnungen, die im Vorfeld beschafft werden sollten, und eine weitere Liste der Schriftstücke und Unterlagen, die die Anlage vor dem Audit erstellen sollte.

Rulebook zu jedem Modul - Die Fragen bezüglich der Einhaltung der Vorschriften sind nach Thema gegliedert. Falls erforderlich, werden sie durch Hinweise ergänzt. Diese sollen dem Prüfer helfen, die Anforderung und die zu ihrer Einhaltung erforderlichen Maßnahmen besser zu verstehen. Jede Frage ist so kurz und präzise wie möglich formuliert und mit dem genauen Zitat der Rechtsvorschrift verbunden. Mit dem Entscheidungsbaum-Mechanismus haben Sie die Möglichkeit, nicht zutreffende Fragen zu überspringen und für jede Frage festzulegen, ob sie auf Ihre Anlage zutrifft oder nicht.

Liste von EHS-Rechtsvorschriften - Wenn möglich, enthalten Enhesa Audit-Protokolle Hyperlinks zu den vollständigen Texten der zitierten Gesetze und Bestimmungen. Der Prüfer hat dadurch die Möglichkeit, die für die betreffende Anlage geltenden rechtlichen Toleranzen und Grenzwerte einzuschätzen. Die Hyperlinks verbinden Sie mit dem von den Behörden in dem betreffenden Land zur Verfügung gestellten Text oder der Enhesa KnowledgeBase der EHS-Vorschriften, die über 10.000 elektronische Kopien von Rechtsvorschriften enthält. Falls keines der vorerwähnten Instrumente funktioniert und Sie den Text dennoch benötigen, können Sie sich immer an Enhesa wenden. Wir werden Ihnen den Text per E-Mail, Fax oder Kurier zusenden.

EHS ScoreCard - Jedes Audit-Protokoll umfasst eine Excel ScoreCard mit allen im Modul enthaltenen Hauptfragen zur Vorschrifteneinhaltung (30-50 Hauptfragen pro Modul oder ca. 300-500 Fragen zur Vorschrifteneinhaltung für jedes Audit-Protokoll). Der Prüfer hat dadurch die Möglichkeit, die Ergebnisse der Vorschrifteneinhaltung rasch zu kontrollieren. Die EHS ScoreCard ist ein benutzerfreundliches Hilfsmittel, mit dem sich anwendbare Fragen herausfiltern lassen. Außerdem bietet es die Möglichkeit einer gewichteten Bewertung der tatsächlichen Einhaltung aller Vorschriften und des damit verbundenen Risikos. Sie können damit auch die Fragen zum Verstoß gegen Bestimmungen herausfiltern, Ihre Kommentare hinzufügen und das Ergebnis als Ihren Audit-Bericht ausfertigen, bevor er die Anlage verlässt. Mit der EHS ScoreCard haben Sie darüber hinaus die Möglichkeit, mehrere Anlagen mit demselben Bewertungssystem zu vergleichen und Probleme zu ermitteln, die in allen Anlagen entstehen, oder die Anlagenleistung mit benutzerdefinierten Parametern zu vergleichen. So kann das Unternehmen sein Programm für Arbeitssicherheit, Arbeits- und Umweltschutz und seine Mittel besser auf die Probleme konzentrieren, bei denen es im Falle von Verstößen gegen Vorschriften mit den größten Haftpflichten und Herausforderungen konfrontiert ist.

3. Alle relevanten EHS-Themen vollständig behandelt
Die Enhesa Audit-Protokolle umfassen die umwelt- und arbeitsschutzrechtlichen Anforderungen, die für Ihre Anlagen gelten. Wir untergliedern jedes Protokoll in die folgenden Themenbereiche:
  1. Administrative und rechtliche Struktur
  2. Allgemeine umweltrechtliche Anforderungen
  3. Immissionsschutz
  4. Wassermanagement
  5. Abfallwirtschaft
  6. Umgang mit Chemikalien
  7. Handhabung und Transport von gefährlichen Gütern
  8. Sicherheitsmanagement
  9. Betriebs- und Prozesssicherheit
  10. Notfallplan und Notfallmaßnahmen
  11. Medizinischer Arbeitsschutz
  12. Liste der Rechtsvorschriften in den Bereichen Arbeitssicherheit, Arbeits- und Umweltschutz
Jeder Abschnitt ist in Unterebenen gegliedert, die weitere Details enthalten. Eine ausführliche Übersicht über den Inhalt jedes Themenbereichs erhalten Sie hier

Diese Themenüberschriften wurden aufgrund eines Vergleichs der international und insbesondere in den USA und der Europäischen Union berücksichtigten Ansätze bei der Gestaltung der Rechtsvorschriften gewählt. Ausdrücklich im Mittelpunkt steht dabei, was Ihre Anlage tun muss, um den Vorschriften zu entsprechen. Durch die Verwendung dieser Standardüberschriften ist außerdem immer zweifelsfrei klar, ob eine Frage im Audit-Protokoll behandelt wird oder nicht. Die Audit-Protokolle sind in Modulform aufgebaut. Der Benutzer hat dadurch die Möglichkeit, sie zwischen verschiedenen Audit-Teams aufzuteilen, die sich auf unterschiedliche Aspekte des Audits konzentrieren.

Enhesa bietet die umweltschutz- und die arbeitsschutzrechtlichen Teile des Audit-Protokolls daher wahlweise getrennt oder zusammen an - ganz nach Ihrem Bedarf. In Zusammenarbeit mit Ihren Audit-Managern können wir auch rechtliche Anforderungen in anderen Bereichen Ihres Programms ermitteln und einbeziehen (z. B. soziale Verantwortung des Unternehmens, Produktbetreuung, spezifische Anforderungen an einen bestimmten Prozess oder Verfahrenstyp usw.).

4. Vereinfachte Bewertung der Vorschrifteneinhaltung mit einer ScoreCard
Jedes Modul des Protokolls umfasst eine ScoreCard in Excel mit allen im Modul enthaltenen Hauptfragen zur Vorschrifteneinhaltung (30-50 Hauptfragen pro Modul oder ca. 300-500 Fragen zur Vorschrifteneinhaltung für jedes Audit-Protokoll). Der Auditor hat dadurch die Möglichkeit, die Ergebnisse rasch zu kontrollieren. Die EHS ScoreCard ist ein benutzerfreundliches Hilfsmittel, mit dem sich anwendbare Fragen herausfiltern lassen. Außerdem bietet es die Möglichkeit einer gewichteten Bewertung der tatsächlichen Einhaltung aller Vorschriften und des damit verbundenen Risikos. Sie können damit auch die Fragen zum Verstoß gegen Bestimmungen herausfiltern, Ihre Kommentare hinzufügen und das Ergebnis als Ihren Audit-Bericht ausfertigen, bevor er die Anlage verlässt. Mit der EHS ScoreCard haben Sie darüber hinaus die Möglichkeit, mehrere Anlagen mit demselben Bewertungssystem zu vergleichen und Probleme zu ermitteln, die in allen Anlagen entstehen, oder die Anlagenleistung mit benutzerdefinierten Parametern zu vergleichen. So kann das Unternehmen sein Programm für Arbeitssicherheit, Arbeits- und Umweltschutz und seine Mittel besser auf die Probleme konzentrieren, bei denen es im Falle von Verstößen gegen Vorschriften mit den größten Haftpflichten und Herausforderungen konfrontiert ist.
5. In der gewünschten Sprache: Englisch und Landessprache
Wie prüfen Sie in einem fremden Land, dessen Sprache Sie nicht beherrschen und wo die Beschäftigten bestenfalls ansatzweise Englisch sprechen, ob Ihre Betriebsanlage die Rechtsvorschriften einhält? Enhesa bietet Audit-Protokolle und ScoreCards in Englisch und in der betreffenden Landessprache an. Wenn Enhesa ein zweisprachiges Audit-Protokoll zur Verfügung stellt (für praktisch jedes Land erhältlich), entwickeln wir es direkt anhand des Originals in der Landessprache. Dabei greifen wir auf die amtlichen Texte von Gesetzen und Vorschriften zurück und beziehen zentrale Begriffe in Englisch und in der Landessprache ein, um Missverständnisse zu vermeiden. Auf Wunsch werden die Dokumente auch übersetzt. In diesem Fall werden zwei Versionen angeboten, die genau die gleichen Informationen enthalten und die gleichzeitig aktualisiert werden. Dadurch können sie parallel von dem Auditor, dem Management und den Mitarbeitern vor Ort verwendet werden. Dies bietet maximalen Komfort und die Sicherheit, dass beide sich buchstäblich auf derselben Seite befinden.
6. Zugang zu Texten geltender Gesetze und Bestimmungen
Auch die umfangreichsten Audit-Protokolle können nur die rechtlichen Anforderungen darstellen. Prüfer könnten dagegen mit Situationen konfrontiert sein, die eine genauere Prüfung des exakten Textes des Gesetzes oder der Bestimmung erforderlich machen. Enhesa Audit-Protokolle enthalten Hyperlinks zu den Originaltexten der zitierten Gesetze und Bestimmungen oder Auszüge, die dem Prüfer die Möglichkeit bieten, die für die betreffende Anlage geltenden rechtlichen Toleranzen und Grenzwerte einzuschätzen. Die Hyperlinks verbinden Sie mit dem von den Behörden in dem betreffenden Land zur Verfügung gestellten Text oder der Enhesa KnowledgeBase der EHS-Vorschriften, die über 15.000 elektronische Kopien von Rechtsvorschriften enthält. Falls keines der vorerwähnten Instrumente funktioniert und Sie den Text dennoch benötigen, können Sie sich immer an Enhesa wenden. Wir werden Ihnen den Text per E-Mail, Fax oder Kurier zusenden.
7. In einem benutzerfreundlichen Format (auch Ihrem eigenen)

Enhesa Audit-Protokolle können über unser spezielles Enhesa Webangebot oder per E-Mail geliefert werden. Sie werden in der Regel in einem einfach verwendbaren elektronischen Format zur Verfügung gestellt, für das keinerlei Benutzertraining erforderlich ist: PDF, Word und/oder Excel. Sie können die Informationen ohne weiteres kopieren und in ihren Audit-Bericht einfügen. Sie können sie auch nutzen, um die Betriebsverfahren der Anlage zu verbessern.

Bei Bedarf kann Enhesa den Inhalt in Zusammenarbeit mit Ihrer IT-Abteilung in Form von Datenbanktabellen (z. B. Access, XML usw.) zum direkten Upload auf Ihre Audit-Plattform bereitstellen. Wir sind stolz auf unsere individuellen Lösungen und freuen uns darauf, gemeinsam mit Ihnen die beste Lösung für Ihren Bedarf zu entwickeln.

8. Lizenziert zur Verwendung durch jede Person in Ihrem Unternehmen
Die Enhesa Audit-Protokolle sind zur Verwendung im gesamten Unternehmen bestimmt. Daher ist die Anzahl der Benutzer innerhalb eines Untenehmens nicht beschränkt. Dasselbe Protokoll kann beispielsweise von allen Betriebsanlagen verwendet werden, die derselben Gerichtsbarkeit unterfallen und die denselben gesetzlichen Anforderungen unterworfen sind. Alle Audit-Protokolle können in elektronischem Format geliefert und auf Webseiten gestellt werden, die vom Kunden bezeichnet werden. Dort können sie dann von allen Beteiligten im Unternehmen genutzt werden.
9. Zugeschnitten auf Ihre Arbeitsprozesse
Die meisten Auditoren, die fertige Standard-Checklisten verwenden, wissen, wie frustrierend die Benutzung von Hilfsmitteln ist, die für eine andere Aufgabe oder die Anlage oder den Betrieb eines anderen gemacht zu sein scheinen. Auch müssen sie sich ständig fragen, ob sie alle wirklich kritischen Fragen und Anforderungen abdecken, die auf ihre Tätigkeiten Anwendung finden. Der einzigartige "Entscheidungsbaum-Mechanismus" von Enhesa bietet dem Benutzer die richtige Detailtiefe, um die Vorschrifteneinhaltung der geprüften Arbeitsprozesse zu bewerten, ohne sich durch Dutzende nicht zutreffender Fragen kämpfen zu müssen. Der Benutzer kann leicht feststellen, ob ein Fragenkomplex potenziell auf die überprüften Tätigkeiten zutrifft. Gleichzeitig bleibt die Möglichkeit bestehen, eine erneute Bewertung durchzuführen, falls sich die Art der Arbeitsverfahren zu einem späteren Zeitpunkt verändern sollte.

Enhesa kann daher wahlweise die Audit-Protokolle und/oder Scorecards auf Ihr Unternehmen oder auch auf eine bestimmte Anlage zuschneiden und dabei die lokalen Bestimmungen und Genehmigungsvoraussetzungen Ihrer Anlage mit einbeziehen. Anforderungen, die bekanntermaßen keine Anwendung finden, können im Voraus ausgeschlossen werden. Dazu sammeln und analysieren wir in der Regel möglichst viele Informationen über Ihr Unternehmen und Ihre Anlage, die als Richtschnur bei der Erstellung des individuell gestalteten Audit-Protokolls dienen. Wir passen die Fragen außerdem an den betreffenden Anlagentyp an. Dabei richten wir unsere Methode an der Komplexität der betreffenden Vorschriften aus. Aus diesem Grund sind wir in der Lage, individuell zugeschnittene Audit-Protokolle nicht nur für Industrieanlagen, sondern auch für Bürogebäude oder Lagerhäuser anzubieten.

10. Integriert in Ihr unternehmenseigenes Managementsystem
Enhesa hat ein Audit-Protokoll entwickelt hat, das alle relevanten Rechtsfragen erfasst und umfangreiche Hintergrundinformationen liefert, um den Prüfer bei der Vorbereitung und Durchführung des Audits zu unterstützen. Andererseits verfügen viele Unternehmen über ihre eigenen Formate und Programme, die zu berücksichtigen sind. Einige haben ihre eigenen Methoden entwickelt, die seit vielen Jahren erprobt sind und sich bewährt haben. Sie wollen sicherstellen, dass ihre internen Richtlinie und Anforderungen neben den örtlichen Rechtsvorschriften ebenfalls erfasst werden. Andere haben ihre Hilfsmittel für Audits mit anderen Managementsystemen zur Sicherung der Vorschrifteneinhaltung verbunden und müssen diese Hilfsmittel auf die örtlichen Bestimmungen in anderen Ländern ausdehnen. Welche besonderen Anforderungen und Wünsche Sie auch haben, Enhesa wird mit Ihnen gemeinsam die relevanten internationalen Rechtsvorschriften in Ihr Protokoll einarbeiten. Darüber hinaus integrieren wir auch nationale und regionale Rechtsvorschriften in Audit-Protokolle, die Unternehmen für den Bereich Arbeitssicherheit, Arbeits- und Umweltschutz bereits entwickelt haben.
11. Fortgesetzte Unterstützung, sogar während des Audits!
Unsere Spezialisten stehen außerdem zur Verfügung, um das Audit-Team des Kunden für einen Tag oder während des gesamten Audits zu der Anlage zu begleiten. Sie können intensivere Unterstützung in Rechtsfragen leisten und durch Dolmetsch- und Übersetzungstätigkeiten während des Audits die Kommunikation mit dem lokalen Management erleichtern. Und natürlich sind die Rechtsexperten von Enhesa ebenfalls ausgebildete und erfahrene eigenständige Prüfer und stehen zur Verfügung, um solche Audits im Namen des Kunden auch zu leiten. Selbst wenn Enhesa das Vorschrifteneinhaltungs-Audit nicht im Kundenauftrag leitet oder begleitet, stellen wir dennoch unsere Hotline-Unterstützung zur Verfügung. Dieser Service bietet rasche Antworten auf Rechtsfragen, die sich während eines Audits ergeben könnten. Unsere Rechtsexperten - in der Regel die Person, die das Protokoll erstellt hat - stehen per Telefon oder E-Mail zur Verfügung. Sie führen rasch zusätzliche Recherchen durch, die für den Abschluss eines Audit-Berichts erforderlich sind. Dies geschieht noch, bevor das Team den Standort verlässt, oder innerhalb von Tagen nach Abschluss des Audit-Teils vor Ort.
12. Zu wettbewerbsfähigen Preisen
Ist es angesichts der Gesamtmittel, die Ihr Unternehmen jedes Jahr für die Sicherung der Vorschrifteneinhaltung und Audits aufwendet, nicht sinnvoll, genaue Ergebnisse sicherzustellen? Sollten Ihre Anlagen nicht anhand aktuell geltender Anforderungen beurteilt werden statt aufgrund von Vorschriften, die vor ein oder zwei (oder sogar 3-4 Jahren) relevant waren? Der Preis für ein EHS Audit-Protokoll in Englisch beginnt bei ca. 8.500 USD für einen einmaligen Kauf oder 6.500 USD pro Jahr für jährliche Updates.

Audit-Protokolle können wahlweise zweisprachig zur Verfügung gestellt und bei Bedarf aktualisiert werden. Sie können auch auf spezielle Geschäfts- und Betriebstätigkeiten oder nach kundendefinierten Formaten und Vorlagen zugeschnitten sowie in dem Enhesa-Standardformat für ein oder mehrere zusätzliche Länder nach Wunsch des Kunden geliefert werden.

13. Für praktisch jedes Land, das Sie wünschen
Enhesa hat internationale Audit-Protokolle für über 80 verschiedene Staaten und Bundesländer/Bundesstaaten/Provinzen/Regionen weltweit entwickelt. Die meisten werden laufend aktualisiert (z. B. Europa, Asien-Pazifik-Region, Nordamerika). Andere Länderprofile, insbesondere in Lateinamerika, Afrika und dem Nahen und Mittleren Osten, werden auf Anfrage aktualisiert. Auf Wunsch aktualisieren wir unsere Audit-Protokolle und können dadurch sicherstellen, dass allen Benutzern die aktuellsten Informationen zur Verfügung stehen. Enhesa kann ein Audit-Protokoll für fast jedes Land zur Verfügung stellen.

Zurzeit erhältliche Audit-Protokolle und ScoreCards:

14. Nachgewiesene Erfolgsbilanz
Seine erste Serie von Audit-Protokollen hat Enhesa im Jahr 1993 entwickelt. Diese waren speziell auf die Betriebstätigkeiten des betreffenden Kunden zugeschnitten. Dabei wurden die relevanten Rechtsvorschriften in das Audit-Protokoll des Kundenunternehmens einbezogen. Seither haben wir den globalen Erfassungsbereich unserer Dienstleistungen ständig aktualisiert und erweitert. Die Enhesa Audit-Protokolle wurden von Hunderten von Auditoren bei über tausend Audits von Industriestandorten weltweit verwendet. Aufgrund unserer gesammelten Erfahrungen können wir unsere Vorgehensweise ständig verbessern, um höchste Qualität zu gewährleisten und die Bedürfnisse des Benutzers besser zu erfüllen. Seit 2001 werden unsere internationalen Audit-Protokolle größtenteils nach dem oben beschriebenen Standardformat mit integriertem "Entscheidungsbaum-Mechanismus", 10 standardisierten Themenmodulen und einer standardisierten Liste behandelter Problempunkte entwickelt. Alle Fragen sind mit einem exakten Zitat der Rechtsquelle verbunden. Anhand der Liste der Rechtsvorschriften können Sie genau feststellen, welche neuesten rechtlichen Entwicklungen erfasst wurden.

Enhesa wurde in den letzten zehn Jahren von zahlreichen Fortune-500-Unternehmen mit der Entwicklung und Aktualisierung ihrer Audit-Protokolle zur Einhaltung von Arbeitssicherheits-, Arbeits- und Umweltschutzvorschriften betraut. Dazu gehören auch Unternehmen mit beachtenswerten internationalen Programmen zur Sicherung ihrer Vorschrifteneinhaltung, wie Agere Systems, Almatis, Applied Materials, AT&T, Avery Dennison, Baxter Healthcare, Cardinal Health (Allegiance), General Electric Company, Georgia Pacific, GrafTech, Halliburton, Levi Strauss, Lucent Technologies, Merck, Noveon, Pfizer, Rohm & Haas und Tyco International. Wir sorgen fortlaufend dafür, dass unsere Kunden topaktuelle und umfassende Audit-Protokolle erhalten, die auf ihre Prüfziele ausgerichtet sind.

  • Enhesa Internationaler Audit-Protokoll-Service (PDF herunterladen)
  •