Bis zu 14 Seiten neuer Vorschriften werden alle zwei Monate veröffentlicht und kostenlos verteilt.

Mit dem Enhesa Flash können Sie Ihr Wissen testen und feststellen, ob Sie wirklich über alle neuen Rechtsentwicklungen informiert sind. weitere Informationen

Neueste Ausgabe:

Issue 71 July 2013

latest Flash issue


Hotline Hilfsleistungen

Wo können Sie schnell Antworten auf bestimmte Fragen über Rechtsvorschriften und Programme erhalten, die Einfluss auf Ihre geschäftlichen Tätigkeiten im In- und Ausland haben?

  Als EHS-Manager in einem expandierenden internationalen Unternehmen wissen Sie, dass Gesetze und Vorschriften sich ständig ändern. Hinzu kommt, dass Ihr Untenehmen und seine Märkte in stetigem Wandel begriffen sind. Deshalb ist es unabdingbar, dass Sie rasch Antworten auf spezielle Fragen über Gesetze, Bestimmungen, Grenzwerte, Einschränkungen bei Stoffen und Substanzen, Mindestsicherheitsstandards usw. bekommen.

Meistens brauchen Sie die Informationen gestern und haben einfach nicht die Zeit, Verzeichnisse nach zugelassenen Beratern zu durchkämmen, eine Angebotsanfrage zu starten, auf Antworten zu warten und dann den Anbieter auszuwählen, der den besten Preis hat und dessen Ansatz Ihren Bedürfnissen am nächsten kommt. Eine einfache Antwort auf eine einfache Frage zu erhalten (und seien wir fair, manchmal komplexere Antworten auf Fragen über sehr komplizierte politische oder rechtliche Angelegenheiten), braucht ungeheuer viel Zeit, und gewöhnlich muss man eine Menge Mehrgepäck kaufen.

Maßgeschneiderte Lösungen

 ENHESA hat es bereits vor langer Zeit erkannt: unsere Kunden suchen Berater, bei denen sie darauf vertrauen können, dass sie schnell und effizient präzise Antworten auf bestimmte Fragen erhalten oder zumindest so rasch wie möglich über die wahre Komplexität des Sachverhalts informiert werden, auf den sich die Fragen beziehen, und dann effiziente Wege zum Erhalt der erforderlichen Antworten vorgeschlagen bekommen und selbst entscheiden können, ob und wie weiter vorgegangen werden soll.

Was unsere Kunden nicht brauchen, sind Overkill und gigantische Rechnungen für Recherchen, die weit über ihre Bedürfnisse hinausgehen oder schlimmer noch, die nicht einmal die Frage beantworten.

ENHESA kann rasch die nötigen Ressourcen mobilisieren und einsetzen, um zügig die meisten Fragen zu EHS-Vorschriften und -Anforderungen zu beantworten.  Die ENHESA Hotline Hilfe wurde entwickelt, um die EHS-Abteilungen der Unternehmen zu stärken und ihnen uneingeschränkten Zugang zu den bei ENHESA verfügbaren Ressourcen im Bereich der Arbeitssicherheits-, Arbeits- und Umweltschutzvorschriften zu geben.

Bei ENHESA ist keine Frage zu lokalen oder internationalen Gesetzen, Richtlinien oder Bestimmungen im Bereich Arbeitssicherheit, Arbeits- und Umweltschutz zu groß oder zu klein. Der Hotline Support Service von ENHESA wurde ursprünglich entwickelt, um Kunden, die regelmäßig unsere Monitoring Reports erhalten, zusätzlich zu unterstützen. Bald wurde jedoch deutlich, dass viele andere Kunden manchmal nur eine schnelle Antwort auf eine bestimmte Frage benötigten. Deshalb bieten wir jetzt allen Kunden dasselbe Geschäft an: Sie geben uns beispielsweise eine pauschale Genehmigung, pro Frage bis zu maximal acht Expertenstunden und angemessene Spesen aufzuwenden, um zügig eine Recherche durchzuführen und ihnen die benötigte Antwort zu liefern. Wenn sich herausstellt, dass eine Frage viel komplexer ist als wir oder sie erwartet haben, liegt es in unserer Verantwortung, ihnen dies innerhalb des zugewiesenen Zeitraums mitzuteilen und sie entscheiden zu lassen, ob und wie weiter vorgegangen werden soll.

Experience

Die Hotline von ENHESA beantwortet die Fragen von Kunden, die aus den unterschiedlichsten Bereichen kommen und daher einen indiviuell auf ihre Tätigkeiten, Märkte, Produkte und Dienstleistungen zugeschnittenen Service benötigen. Zu ihnen gehören Hersteller von Spezialchemikalien, Computer- und IT-Hersteller, Hersteller von Telekommunikationseinrichtungen, Unternehmen der Automobilbranche und der Luft- und Raumfahrt, Hersteller von Verbraucherelektronik, Lebensmittel- und Getränkehersteller, Medizingeräte-Hersteller, Spielzeughersteller und viele andere.

Musterfragen

Im Folgenden sind einige Fragen aufgeführt, bei denen wir unseren Kunden über die Hotline geholfen haben:
  • Klärung der Definition von Abfall (und daher der Anforderung einer Abfallverbringungsgenehmigung) für einen Glashersteller, der Altglas zur Verwertung zurück zum Lieferanten befördern muss;
  • Klärung der Unterlagen und Genehmigungen, die für den Versand von Graphitelektroden aus den USA nach Malaysia, China und Indien erforderlich sind;
  • Momentaufnahme zur Ermittlung der aktuellen und anstehenden Beschränkungen der Verwendung von Cadmium in Herstellungsverfahren und Produkten in der Europäischen Union und in den Vereinigten Staaten;
  • Klärung der Anforderungen für die Registrierung eines Kundenproduktes bei den niederländischen Umweltbehörden und Bereitstellung der erforderlichen Daten für die Genehmigung von Abwassereinleitungen, um die Verhandlungen über den Verkauf von Produkten an niederländische Endverbraucher zu erleichtern;
  • Erzielung der neuesten Arbeitsplatzgrenzwerte für Gefahrstoffe und berufsbedingte Belastungen in China und Zusammenfassung in Englisch;
  • Bereitstellung einer Momentaufnahme der Umweltanforderungen, die Auswirkungen auf Industriebetriebe in Kolumbien haben;
  • Ermittlung aller bedenklichen Stoffe und Substanzen, die laut EU-Gesetzgebung für die Hersteller von Elektronikprodukten verboten oder Einschränkungen unterworfen sind;
  • Feststellung aller Anforderungen zur Regelung des Gefahrstofftransports in sechs asiatischen Ländern und Beschaffung der entsprechenden Texte;
  • Analyse der geltenden Vorschriften für den Versand ausrangierter Transformatoren, die polychlorierte Biphenyle (PCBs) enthalten, von Mexiko in die Niederlande zur Verwertung;
  • Darstellung, welche Beschränkungen der Verwendung chemischer Stoffe, mit denen ein Leiterplattenhersteller konfrontiert ist, aufgrund von Rechtsvorschriften bestehen und welche durch die Umweltschutzrichtlinien von Hauptkunden bedingt sind (und wie diese zu befolgen sind).
  • Kostengünstige Serviceleistungen

     Nach unserer Erfahrung erfordert die große Mehrzahl dieser Art von Fragen nicht mehr als 2-4 Stunden Arbeit, und viele dieser Fragen lassen sich sofort ohne wirklichen professionellen Arbeitsaufwand beantworten. Und wenn wir solche Fragen direkt am Telefon oder per E-Mail beantworten können und es uns nichts kostet, stellen wir keine Rechnung. Häufig sucht ein Kunde den Text eines Gesetzes oder einer Vorschrift und wir haben ihn entweder in unserer umfangreichen Bibliothek oder können ihn ohne große Mühe beschaffen. Auch hier gilt: Solange es nicht mehr als ein paar Minuten Aufwand kostet, berechnen wir nichts. Andererseits führen wir manchmal Befragungen vor Ort durch oder sind mit Situationen konfrontiert, von denen wir im Voraus wissen, dass sie komplexer sind als unsere Kunden sich vorstellen. In solchen Fällen informieren wir sie über die Komplexität des Problems und den Aufwand, der erforderlich ist, um die gewünschten Antworten zu erhalten. Danach lassen wir die Kunden selbst entscheiden, wie sie weiter vorgehen möchten. Meistens schlagen wir ein Vorgehen in mehreren Phasen vor, wobei wir wissen, dass möglicherweise nicht alle Schritte erforderlich sind, um die gewünschte Lösung zu erreichen.

    In einigen Fällen legen wir unseren Kunden Antworten vor, die nach unserer Auffassung erst Teilantworten darstellen, nachdem wir die zuerkannte Zeit fast oder ganz aufgebraucht haben, und unterbreiten Vorschläge für das weitere Vorgehen, nur um dann festzustellen, dass tatsächlich bereits Lösungen gefunden wurden. Auf jeden Fall berechnen wir unseren Kunden für jeden Auftrag nie mehr als acht Stunden Zeitaufwand eines Experten, ohne dass wir vorher ihre Zustimmung zu einem höheren Zeit- und Mittelaufwand für die Angelegenheit eingeholt haben. 

    Nutzung der Hotline

    Die Hotline steht allen Kunden von ENHESA zur Verfügung. Wenn Sie kein Kunde sind, unsere Hotline aber dennoch nutzen möchten, senden Sie uns bitte eine E-Mail an enhesa@enhesa.com oder rufen Sie uns an unter +32(0) 2 775 9797 (Brüssel) oder +1 301 530 1392 (Washington).